CDU Stadtverband Lahr
 




Reden
07.10.2014, 19:00 Uhr

Jugendliche und Familien (JUFA) Gästehaus in Lahr

Foto
Seit Jahren bemüht sich die Stadt Lahr um die Ansiedlung eines Hotels.
Ein JUFA-Gästehaus am Stegmattensee könnte in idealer Weise diesen
lang gehegten Wunsch in Erfüllung gehen lassen.



weiter
02.06.2014, 17:00 Uhr

Begründung des Antrags der CDU-Fraktion vom 30.04.2014

Foto
durch die Fraktionsvorsitzende der CDU Ilona Rompel.

Begründung lesen



Schreiben der DiTiP  Türkisch-Islamischen Gemeinde an den Oberbürgermeister und die Gemeinderäte


1. Seite
 
2. Seite

3. Seite

4. Seite



weiter
02.06.2014, 16:30 Uhr

Erläuterungen des CDU Stadtrats Wilfried Wille am Montag, 02. Juni 2014 in der Gemeinderatssitzung

Foto
zum Thema Moschee

Erläuterungen lesen

weiter
02.06.2014, 16:29 Uhr

PKW-Stellplätze entlang der Feuerwehrstraße

Foto
Die Parksituation im Kasernenareal insbesondere im Bereich der Gebäude, die von der Fa. Bauwert saniert wurden, ist als "verheerend" zu bezeichnen.

weiter
07.05.2014, 19:00 Uhr

Urteilsplatz, Wirtschaftsförderung,Bürgerbefragung

Foto


weiter
28.04.2014, 19:00 Uhr

Innerstädtischer Verkehr

Foto
Was den innerstädtischen Verkehr angeht, haben wir in den letzten Jahren
in der nördlichen Altstadt viel erreicht. Die Gärtnerstraße mit der Turm- und
Bergstraße sowie die Sanierung der Goethestraße mit dem künftigen neuen Kreisel Lotzbeckstrasse / Friedrich-Ebert-Platz sind Straßenbaumaßnahmen, die das Stadtbild und den innerstädtischen Verkehr insbesondere wegen der Kreisverkehre positiv beeinflussen  werden.

weiter
28.04.2014, 19:00 Uhr

Landesgartenschau 2018

Foto
Seit 1978 gibt es in Baden-Württemberg Landesgartenschauen. Mit der Ausrichtung der Landesgartenschau sind wir in der Lage, positive Impulse
für den Freizeitsektor und die Stadtentwicklung zu geben und eine ganze Reihe von Problemzonen in einem Aufwasch anzupacken, eine LGS ist immer auch ein Motor für finanzschwache Städte. Es ist zugegeben ein sehr ehrgeiziges Projekt, aber es wird die Stadt auf lange Sicht nachhaltig weiterbringen, das Image aufwerten und die Naherholungsfunktion stärken. 


weiter
31.03.2014, 19:00 Uhr

Das Parkraumkonzept

Foto
Mit dem vorliegenden Parkraum-Konzept der Planungsgruppe Nord haben wir eine Bestandsaufnahme erhalten, auf deren Basis wir weiterarbeiten müssen.

weiter
24.02.2014, 19:00 Uhr

Bebauungsplan Bürgerpark

Foto
Der heutige Beschluss führt in erster Linie zur Aufhebung des Bebauungsplanes "Mauerfeld West". Anstelle einer Wohnbebauung wird der Bebauungsplan "Bürgerpark" die derzeit als Maisäcker genutzten Flächen in einen attraktiven Sport- und Landschaftspark umgestalten, sofern auch das Grafmüllersche Grundstück zur Verfügung steht.
Der vorliegende Entwurf wird in nächster Zeit noch einer Fein-
abstimmung unterzogen.

weiter
24.02.2014, 19:00 Uhr

Das Parkraumkonzept

Foto
Mit der vorliegenden Parkraum-Analyse gewinnt man einen realistischen
Überblick über das Parken in der Lahrer Innenstadt. 492 Parkplätze befinden
sich im öffentlichen Straßenraum, davon sind 82 %  gebührenpflichtig,  221 Parkplätze sind Anwohnerparkplätze, also fast die Hälfte.

Aus Sicht der CDU-Fraktion ist das eine sehr magere Ausbeute für eine Stadt von der Größe Lahrs.

In den Parkhäusern wurden 606 Stellplätze ermittelt. Davon sind 415 für Kurzparker und 191 für Dauerparker.

Die Tiefgaragenbetreiber beklagen die schlechte Auslastung. Der Grund
für diese Misere geht ganz deutlich aus dem vorliegenden Parkhaustest hervor. So führen Parkplatzbreiten von unter 2.30 m, geringe Einfahrtshöhen sowie weitere Mängel des Bauzustandes zu einer "akuten Gefährdung der Nutzer" (Originalton Gutachten). Die Baumängel sind für sehr viele Mitbürger verständliche Gründe, die Parkhäuser zu meiden. Die Folge ist, dass dadurch auch die Innenstadt nicht mehr von allen Bürgern mit dem PKW angefahren wird. Die Märkte am Rande der Innenstadt  wie der REWE, LIDL, ALDI und die ARENA bieten den Bürgern auch die innenstadtrelevanten Waren an. Auf deren Parkplätzen kann man zum Nulltarif sehr komfortabel mit allen Fahrzeuggrößen und Typen parken. In den Parkhäusern hat man die Mindestvorschriftsgrößen nicht eingehalten. Wenn ich in meinem Lehrbuch
aus dem Jahr 1959 nachschlage, hat man damals schon eine Parkplatzbreite von 2,30 m angegeben, hat aber 2,50 m empfohlen. Dies galt auch für unsere Parkhäuser, die zu der Zeit noch gar nicht gebaut waren.      


weiter
Impressionen
Landesverband Baden Württemberg
CDU Landesverband
Baden Württemberg
 
   
0.09 sec.